Bringt die Energiewende nach Hause

Wenn sich wirklich etwas bewegt beim Klimaschutz in Deutschland, dann ist meistens ERDGAS mit im Spiel. Denn der Wechsel auf Gas hilft der Umwelt und spart Kosten. So bringt Gas die Energiewende nach Hause. Und kann Großes dazu beitragen, die CO2-Emissionen im Wärmemarkt bis 2050 um 80 Prozent zu senken.

In Deutschland entfallen 40 Prozent des Endenergieverbrauchs und etwa ein Drittel aller CO2-Emissionen auf den Wärmemarkt. Seit 1990 konnten die Emissionen in diesem Sektor bereits um 30 Prozent reduziert werden. Das ist eine erfreuliche Zwischenbilanz, doch bis 2050 lautet das Ziel der Bundesregierung, 80 Prozent einzusparen. Hierzu muss noch mehr geschehen.

Die höchste CO2-Reduktion zu den geringsten Kosten bieten dabei Erdgastechnologien. Der Heizungstausch ist die beliebteste energetische Sanierungsmaßnahme und bewegt Großes: Im Vergleich zu einem alten Kessel sparen Modernisierer ein Drittel der CO2-Emissionen – und bares Geld durch eine effektive Arbeitsweise und geringem Verbrauch. Es gibt keinen kosteneffizienteren Weg, CO2-Emissionen zu reduzieren als durch die Modernisierung auf moderne Erdgastechnologie. Das ist nicht nur trockene Theorie: Drei von vier neu installierte Heizungen nutzen ERDGAS – dank einer großen Technologieauswahl, umfangreichen Förderprogrammen und geringen Investitionskosten und Amortisationszeiten.

Wärmemarkt 2050

Minus 80 Prozent CO2 bis 2050 sind möglich – so das vielversprechende Szenario der Studie „Wärmemarkt 2050“. Demnach sind effiziente Erdgastechnologien auch im Wärmemarkt der Zukunft ein wesentlicher Bestandteil. Und durch den wachsenden Anteil an regenerativem ERDGAS sind die CO2-Hebel noch größer: Mehr grünes ERDGAS, vor allem aus dem Power-to-Gas-Verfahren, mehr Biomethan und effizientere Heiztechnologien. Mit ERDGAS gelingt die Energiezukunft.

Gutes Doppel: Sonne und Gas

Download Broschüre Wärmemarkt 2050

Broschüre Wärmemarkt 2050

In der Broschüre erläutern wir Ihnen die Ergebnisse der Studie "Wärmemarkt 2050: So erreicht Deutschland kosteneffizient das Klimaziel."

Download Broschüre Wärmemarkt 2050